Kopfschmuck

Kopfschmuck für Frauen und Mädchen. Festlich wirkender Schmuck der von Frauen am Kopf getragen werden kann ist vorrangig bei hochwertigen Hochzeitsschmuck und auch als Bestandteil von Karnevalskostümen zu sehen. Durch Mode wie zum Beispiel Boho, Hippie und Vintage wird Kopfschmuck auch als im Alltag tragbarer Schmuck immer beliebter und von Frauen aller Altersgruppen auch als besonders ausgefallener Haarschmuck getragen. Mir gefallen goldene Stirnketten und silberne Stirnbänder die zusätzlich noch mit verschiedene Schmuckelemente verziert sind besonders gut.

Komplette Auswahl an Kopfschmuck * HIER

Kopfschmuck hat eine lange Tradition und wird schon lange von vielen alten Kulturen als ein schmückendes Element und Statussymbol verwendet. Besonders bekannt ist Kopfschmuck als Krone, Indianerhaube oder Diadem und Lorbeerkranz welcher etwas über den sozialen Stand und die Zugehörigkeit zu einer Gruppe aussagen sollte. In unserer Zeit kann jeder ganz nach seinem Geschmack den Kopf und die Haare mit Schmuck verzieren und so seine Persönlichkeit betonen. Üblich ist im Bereich der Mode das nur Mädchen und Frauen Kopfschmuck in Form von sehr schmückende Stirnketten und Haarreifen tragen die dazu dienen eine Frisur zu betonen und die Haare aus dem Gesicht fern halten zu können.

Schöner Kopfschmuck wird als kleine Krone, Diadem und Stirnband angeboten welcher sich universell auf jede Kopfgröße einstellen lässt. Der aus Silber, Gold, Bronze, Edelstahl oder hochwertigen Metalllegierungen bestehende Damenschmuck für den Kopf ist für besonders festliche Anlässe bestens geeignet. Durch Perlen, Edelsteine Zirkonia, Seidenblumen und Federn wird jeder Kopfschmuck zu einem echten Blickfang der die Haare und das Gesicht einer Frau noch zusätzlich verzieren kann. Beliebte Motive für Stirnschmuck sind Münzen, Blumen, Blätter, Engelsflügel, Schmetterling, Muscheln und gravierte Ornamente. Alle Stirnbänder und Kronen können sehr sicher am Kopf befestigt werden so das sie auch bei viel Bewegung gut tragbar sind.

Verwendung finden kleine Kronen als Kopfschmuck zum Beispiel bei Junggesellinnen Abschiede, Fasching und Festen bei denen eine Königin oder Prinzessin gekürt werden soll. Ein Diadem dagegen wird gern als Hochzeitsschmuck getragen und eine Stirnband passend zu jugendlicher Mode im Hippie Style.

Kopfschmuck * HIER

Letzte Aktualisierung am 25.09.2022 / * Werbelinks Kennzeichnung / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar